DE

Lotus Villa

Behordlich zertifiziertes
Ayurveda Krankenhaus

EN
DE
RU







Ayurveda Lanka Hospital (Pvt) Ltd.
"Authentisches fuer Auserwaehlte"

Hotline: 0094-91-2264-082


über Ayurveda





Über Gurus, Esoteriker

Bevor wir in das riesige Thema einsteigen, wollen wir Ihnen einige Sätze aus dem Buch “Das ist Ayurveda” von Dr. Chandrasekhar G. Thakkur über Kurpfuscher vorstellen:

Nun ist es an der Zeit, auch ein Wort über eine besondere Gruppe, die der Kurpfuscher nämlich, zu verlieren, deren Anzahl leider sehr gross ist. Sie gibt es freilich nicht nur in der Medizin, sondern in jedem Beruf, doch in keinem können sie so viel Schaden anrichten wie in der Medizin, denn hier spielen sie mit dem Wertvollsten, dem Leben des Menschen.

Kurpfuscher gab es bereits in altindischen Zeiten und herbe Kritik wurde gegen sie erhoben. Der Grund für die Existenz von Quacksalbern und Kurpfuschern mag darin zu suchen sein, dass der Beruf des Arztes einen vorrangigen Platz in der Gesellschaft einnimmt: ein Arzt ist auf Grund seiner Fähigkeiten so etwas wie ein Freund und Berater des Kranken. Ausserdem ist dieser Beruf lukrativ und erregt natürlich den Neid von Leuten, die eine ähnliche Vorrangstellung anstreben, ohne jedoch die Voraussetzungen und Fähigkeiten dazu zu besitzen. Derartige Leute werden dann sehr oft Quacksalber – und was ihnen an Wissen und Kenntnissen fehlt, machen sie wett mit einem entsprechendem Autreten und auffallender Kleidung. Ihren Beruf gründen sie auf die Leichtgläubigkeit mancher Menschen…”

Wir haben die einzelnen Themen mit Überschriften versehen, bei denen man sofort weiss, “worum es geht”.

Der Inhalt entspricht entweder den Erfahrungen, die in der Lotus-Villa gemacht wurden oder sind Ergebnisse ganz natürlichen Denkens. Falls ein Leser völlig anderer Meinung sein sollte, kann er uns das mitteilen, indem er am Ende der Seite bei “Haben Sie die gewünschte Information gefunden” auf Nein klickt.

Alternativmedizin:

Mit diesem Begriff sollen westliche Behandlungen deutlich hervorgehoben werden und andere Behandlungsmethoden als nur “alternativ” im Sinne von zweitrangig hingestellt werden

Ein Ayurveda-Arzt versucht immer, möglichst viele verschiedene Methoden zumindest zu kennen, um dem Patienten die bestmögliche Behandlung angedeihen zu lassen. Deshalb haben Ayurveda-Ärzte oft auch grosses fachliches Wissen in den Bereichen “westlicher” oder “östlicher” Medizin. Es ist für einen Ayurveda-Arzt eher unvorstellbar, dass sich ein Arzt nur auf ein Gebiet konzentriert und alle oder viele andere Heilmethoden nicht kennt oder sogar ablehnt.

Wir in der Lotus-Villa bezeichnen deshalb nach vielen Jahren Erfahrung die “westliche Medizin” als Alternativmedizin zu Ayurveda.

Notfallmedizin:

Oft wird behauptet, dass bei dringenden Notfällen nur die westliche Medizin rasch helfen kann.

Der Gedankezeigtdeutlich die unterschiedlichenDenkweisen auf. WennzumBeispieleinBetrunkenereinenUnfallmitdemAuto hat, istnatürlichrascheHilfenotwendig – manchmalistessogarzuspät. Fragt man jedochnach den Ursachen des Unfalls, bekommt man alsAntwort “der war übermüdet / überarbeitet / hatte private Probleme / esistbekannt, dasserAlkoholproblemehatteusw.”

Ein Ayurveda-Arzt stellt nun eine interessante Frage dazu: “Hätte die Umwelt z.B. Hausarzt / Chef / Familie / nicht schon früher erkennen müssen, dass der Fahrer ein solches Problem hatte, das – noch im Anfangsstadium – leicht gelöst hätte werden können, sodass es gar nicht zu dem “Grossen Crash” kommen musste?” Denn erst durch diese Nichtbehandlung ist der Notfall sozusagen künstlich herbeigeführt worden. Nach ayurvedischer Denkweise sind also viele “Notoperationen” erst notwendig geworden, weil der Arzt zuvor nicht analysiert und daher auch nicht wirkungsvoll geholfen hat.

Viele Operationen (Magen, Herz, Gelenke, Gehirn) werden oft erst zu “Notfällen”, weil die Signale zwar bemerkt wurden, aber nicht frühzeitig eingegriffen wurde. Viele 50-60-jährige könnten gesundheitlich besser dastehen, wenn in ihrer Jugend die ärztliche Versorgung “massgeschneidert” worden wäre.

Und wenn jetzt eine Leserin oder ein Leser denkt – was sollen die Ärzte denn noch alles tun -, dann meinen wir, dass niemand “verpflichtet” ist, Arzt zu werden.

Geld:

Ein Thema, über das wie nicht viel diskutieren wollen, weil die geldorientierte Denkweise der im Westen aufgewachsenen Menschen zumeist von Klein an trainiert wird und man sich von “alten Gewohnheiten” nur schwer trennen kann

Wir wollen hier nur ein ein Beispiel aus Deutschland anführen, das zu Denken geben sollte: Vor einigen Jahren hat man für die Genehmigungs-Prozedur eines Medikamentes rund 5.000.– DM bezahlen müssen, was nach einiger Zeit auf 25.000.– DM angehoben wurde, was ja schon deutlich zeigt, dass der Verkauf bestimmter Medikamente erschwert werden sollte. Aber damit nicht genug. Als man merkte, dass andere Medikamente wirksamer waren als die aus der “heimischen Produktion”, hat man einfach den Preis für Genehmigungen drastisch angehoben. Man hat zwar den Preis gelassen aber “pro Inhaltsstoff” hinzugefügt, was z.B. bei einem ayurvedischen Krebsmedikament, das 80 – 120 verschiedener Wirkstoffe enthält, 2-3 Millionen bedeutet, was die ganze Sache praktisch unbezahlbar macht.

Wird fortgesetzt (Schmerzmittel, Nebeneffekte, Zeitaufwand, Arzt als Pharmaverkäufer)



Slider
Stärken der Lotusvilla


Was die Lotus-Villa von Anderen unterscheidet / warum wir als Nr.1 bezeichnet werden:


Krankheiten